Kinder- und Jugendschutz

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 24. November 2016

 

logo jugendschutzpraedikat 5bd40a5fAnsprechpartnerin für den Kinder- und Jugendschutz ist die PSG-Beauftragte des HATV

Janett Stier
Tel.: 0176-63602465
janett[at]hatv[dot]de

 

Die Hamburger Tanzsportjugend nimmt den Kinder- und Jugendschutz sehr ernst und möchte hier möglichst viele Informationen weitergeben.

Beim 7. Forum „Gegen sexualisierte Gewalt im Sport“ der Deutschen Sportjugend in Leipzig wurden die langersehnten Ergebnisse des Forschungsprojekts „Safe Sport“ präsentiert.
Die Sporthochschule Köln in Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Uniklinikums Ulm und der Deutschen Sportjugend verfassten aus den Forschungsergebnissen eine Broschüre, sie schließt mit einer klaren und deutlichen Botschaft:
„In Sportvereinen mit einer klar kommunizierten „Kultur des Hinsehens und der Beteiligung“ ist das Risiko für Athlet/-innen, sexualisierte Gewalt zu erfahren, signifikant geringer.“

Diese Broschüre finden Sie hier.

 

DTV-Jugendschutzprädikat

Das Jugendschutzprädikat geht in die 2. Runde!

Kinder- und Jugendschutz wird im Deutschen Tanzsportverband groß geschrieben. Der DTV-Jugendausschuss hat es sich auf die Fahne geschrieben, verstärkt auf das Thema aufmerksam zu machen. Aus diesem Grund haben sich die Jugendsprecher, Jugendwarte und Jugendschutzbeauftragte in den letzten Jahren intensiv mit dem Kinder- und Jugendschutz befasst und das Konzept des Jugendschutzprädikats entwickelt.
Mit dem Jugendschutzprädikat werden in Zukunft Vereine ausgezeichnet, die sich besonders und in vorbildlicher Weise um den Kinder- und Jugendschutz verdient gemacht haben. Das Prädikat wird für einen Zeitraum von zwei Jahren verliehen. Die verliehene Plakette signalisiert Vereinsmitgliedern sowie Außenstehenden, dass das Thema Kinder- und Jugendschutz in diesem Verein sowohl ernst genommen wird, als auch diesem aktiv nachgegangen wird. Das Prädikat kann das Engagement des Vereins in die Öffentlichkeit tragen und somit für Werbezwecke genutzt werden.

Weitere Information finden Sie hier.

In unserem Download Bereich finden Sie weitere Informationen zum Thema Jugendschutz.